Sie befinden sich hier

Inhalt

Trennverstärker SEM1010

SEM1010 - Trennverstärker für Stromschleifen
SEM1010 - Trennverstärker für Stromschleifen

Potenzial-Trennung in der Stromschleife

Der galvanische Isolator SEM1010 für die 4-20mA-Stromschleife ermöglicht eine ökonomische und einfach zu integrierende Methode, störende Masseschleifen bei Einsatz mehrerer Sensoren zu verhindern, ohne für jeden Transmitter eine separate Stromversorgung zur Verfügung stellen zu müssen.

Masseschleifen sind der Schrecken der Messtechnik, da sie immer wieder zuverlässige und genaue Mess- und Regelprozesse verhindern. DetekTron – der Geschäftsbereich der ISEDD GmbH zum Vertrieb von Messtechnik – bietet mit dem Trennverstärker für 4-20mA-Stromschleifen eine preiswerte und leicht zu realisierende Lösung an, um störende Masseschleifen zu vermeiden. Der SEM1010 versorgt sowohl seine eigene Elektronik als auch den Messumformer auf der Eingangsseite aus der durch die Ausgangsstromschleife eingespeisten Energie. Dabei überträgt er das Eingangssignal über diese galvanische Barriere mit einer bemerkenswert geringen Genauigkeitsabweichung von weniger als 0,05% – inklusive  Linearitätsabweichung und Hysterese. Diese hervorragende Präzision wird mit einer Temperaturstabilität von besser 100ppm/°C kombiniert. Die Einbindung dieses Trennverstärkers hat keine signifikant negativen Auswirkungen auf die Systemeigenschaften, die positiven Effekte überwiegen bei weitem. Der Trennverstärker widersteht dauerhaft einer Potenzialdifferenz von bis zu 500Veff zwischen Ein- und Ausgangsstromschleife. Über kürzere Zeiträume ist das Gerät sogar bis 1.000V spannungsfest. Der integrierte Verpolungsschutz verhindert auch eine Beschädigung durch fehlerhafte Verdrahtung.

Der SEM1010 benötigt lediglich 21mm auf der DIN-Schiene, wiegt nur 100g und findet mit seinen geringen Abmessungen von 60x60mm auch in kleinen Schaltkästen Platz.

Durch den Einsatz des SEM1010 werden Messsysteme unempfindlicher gegen elektromagnetische Störeinflüsse und Erd-, bzw. Masseschleifen. In Prozessleitsystemen und größeren Steuerungssystemen mit Analogwertverarbeitung verbessert sich die Genauigkeit und Zuverlässigkeit der Messwerterfassung erheblich und auch die Inbetriebnahme wird signifikant erleichtert und beschleunigt.

Der SEM1010 wurde ausführlich entsprechend aller zutreffenden IEC- und EN-Standards getestet – insbesondere in Hinblick auf elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) und CE-Kennzeichnung.

Weitere Informationen sind unter http://SEM1010.detektron.de  abrufbar.

Bilder zur Pressemitteilung

Trennverstärker SEM1010 - 20.03.2012Trennverstärker SEM1010 - 20.03.2012

Kontextspalte