Sie befinden sich hier

Inhalt

Tauchhülsen bzw. Schutzrohre für Temperaturfühler

Viele Anwendungen erfordern eine Tauchhülse bzw. ein Schutzrohr1, das dauerhaft in den Prozess eingepasst ist, so dass der eigentliche Opens internal link in current windowTemperaturfühler ohne Störung des Betriebsablaufs2 eingesetzt oder ausgetauscht werden kann.
Hierfür bieten wir die folgenden Standardtypen (Sonderwünsche möglich) an:

Schutzrohr - Bauform 1
Schutzrohr - Bauform 1

Schutzrohr Typ 1, komplett verschweißte Konstruktion aus Edelstahl3 zum Prozessanschluss per Einschraubverbindung, passend für die Temperaturfühler 1 und 9.

Schutzrohr ø7,9mm und Eintauchlänge4 71mm, 96mm, 146mm, 196mm, 246mm. Prozessgewinde ½"BSP zylindrisch.

 

Schutzrohr - Bauform 2
Schutzrohr - Bauform 2

Schutzrohr Typ 2, komplett verschweißte Konstruktion aus Edelstahl3 mit Stopfbuchse aus Messing, passend für die Temperaturfühler 2, 4 und 6.

Schutzrohr ø7,9mm und Eintauchlänge4 23mm, 48mm, 98mm, 148mm, 198mm. Rohrverschraubung ¼" BSPT, ø6,0mm.

Schutzrohr - Bauform 3
Schutzrohr - Bauform 3

Schutzrohr Typ 3 aus Edelstahl3 zum Einschweißen, passend für die Temperaturfühler 1 und 9 sowie 2, 4, 6 in Verbindung mit einer Stopfbuchse.
Schutzrohr ø7,9mm und Eintauchlänge4 55mm, 80mm, 130mm, 180mm, 230mm. Kopf ø25,4mm und typische Länge 26mm.

Schutzrohr - Bauform 4
Schutzrohr - Bauform 4

Schutzrohr Typ 4, aus massivem Edelstahl3 gefertigt, für hohe mechanische Belastungen, zum Prozessanschluss per Einschraubverbindung, passend für den Temperaturfühler 1
Paralleles Schutzrohr: ø13,4mm und Eintauchlänge4 57mm oder 82mm.
Konisches Schutzrohr: ø13,4mm-ø19,0mm und Eintauchlänge4 132mm, 182mm, 232mm

Schutzrohr - Bauform 5/6
Schutzrohr - Bauform 5/6

Schutzrohr Typ 5, komplett verschweißte Konstruktion aus Edelstahl3 zur Flanschverschraubung.

Schutzrohr Typ 6, aus massivem Edelstahl3 gefertigt, für hohe mechanische Belastungen.

Aufgrund der Vielzahl möglicher Abmessungen und Materialanforderungen werden die Schutzrohre Typ 5 und 6 vollständig nach Kundenvorgabe gefertigt.

Fußnoten, Anmerkungen

 

1Auch geläufig als Temperaturstutzen, Tauchhülse, Thermometerschacht usw.
2Die Ansprechzeit erhöht sich je nach Dicke des Schutzrohrs, der Einsatz von Wärmeleitpaste wird empfohlen
3Rostfreier Edelstahl 316, Werkstoffnummer 1.4401, S31600
4Die Eintauchlänge bezieht sich auf die Länge der möglichen Temperaturfühler. Bei Typ 1 ist die Eintauchlänge 4mm kürzer als die Länge des Temperaturfühlers, d.h. Temperaturfühlerlängen sind 75mm, 100mm, 150mm, 200mm oder 250mm. Bei Typ 2 beträgt diese Differenz 52mm, bei Typ 3 sind es 20mm und bei Typ 4 (parallel/konisch) 18mm 

SchutzrohreSchutzrohre

Kontextspalte